Land:
Österreich
Call-Back-Service

Sie möchten mehr über unsere Lösung erfahren?

Wir rufen Sie gerne zurück! Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht und Ihre Telefonnummer. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

vertrieb(at)proalpha.at

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht - wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

office(at)proalpha.at

Serviceline:
Tel. +43 (800) 297 997
service(at)proalpha.at

Adresse

proALPHA Software Austria GmbH

Josefa-Posch-Straße 6

A-8200 Gleisdorf

Tel. +43 (3112) 69 34-0

Fax +43 (3112) 69 34-4

Route planen

proALPHA bietet "Top Jobs"

Vergleichsstudie "Top Job": Bei proALPHA arbeitet man gerne – Wolfgang Clement gratuliert

27.01.2012

Seit nunmehr 10 Jahren ermittelt und prämiert „Top Job“ herausragende Personalarbeit im deutschen Mittelstand. Die proALPHA Software AG hat im Jubiläumsjahr bereits zum 2. Mal den Sprung in die Riege dieser ausgezeichneten Arbeitgeber geschafft. Das Weilerbacher Unternehmen mit Standorten in Ahrensburg, Bad Oeynhausen, Berlin, Stuttgart, Chemnitz, München, Solingen, Würzburg und weiteren internationalen Standorten bekommt von Mentor Wolfgang Clement im Landschaftspark Duisburg-Nord das Gütesiegel „Top Job“ verliehen.

[Translate to Austrian:] Andreas Traut und Wolfgang Clement bei der Übergabe der "Top Job 2012" Urkunde für proALPHA.

Als Business-Service-Provider bietet proALPHA neben einer integrierten ERP-Komplettlösung, die speziell für mittelständische Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen entwickelt wurde, auch umfassende Business-Services wie Consulting-, Schulungs- und Support-Dienstleistungen. Dabei gibt es in einem dynamischen Umfeld viel Abwechslung, da jedes Kundenprojekt einzigartig ist und sich technische Anforderungen permanent ändern. Deshalb ist es erforderlich, dass sich die Mitarbeiter des ERP-Unternehmens laufend weiterentwickeln und vor allem eigenständig handeln. Trotz der hohen Anforderungen wird den Mitarbeitern der Druck genommen: „Fehler sind nicht grundsätzlich etwas Schlechtes, das man auf jeden Fall vermeiden muss. Denn aus Fehlern kann man auch lernen“, weiß Personalentwicklungsleiter Andreas Traut. Wenn es denn mal irgendwo hakt, können sich die Mitarbeiter untereinander schnell online austauschen – zum Beispiel im Firmenwiki.

Wer eigenverantwortlich handelt, muss auch lernen, sich selbst zu organisieren. proALPHA setzt deshalb für seine rund 500 Mitarbeiter im In- und Ausland auf Trainingsprogramme in den Bereichen Kommunikation, Informationsaufbereitung, Zeit- und Zielmanagement. Diese Schlüsselqualifikationen seien für ein wissensbasiertes Unternehmen essenziell, ist Traut überzeugt. Zudem würden sie dabei helfen, auch die anspruchsvollsten Projekte erfolgreich zu bewältigen. Vertrauen in die Fähigkeit der Mitarbeiter und das Weiterbildungsangebot haben die Wissenschaftler aus St. Gallen überzeugt. proALPHA ist unter anderem deshalb 2012 ein „Top Job“-Arbeitgeber.

proALPHA hatte sich erfolgreich dem wissenschaftlichen zweistufigen Verfahren des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen gestellt. Das Kernstück der Untersuchung durch Institutsdirektorin Prof. Dr. Heike Bruch war eine Onlinebefragung aller Mitarbeiter. Parallel dazu haben die Personalverantwortlichen der teilnehmenden Firmen Auskunft über ihre Arbeit gegeben. „Zum einen ist die Auszeichnung natürlich eine tolle Bestätigung unserer Arbeit und ein großes Lob unserer Mitarbeiter. Zum anderen wird uns das Gütesiegel sicherlich auch helfen, gutes neues Personal zu finden“, freut sich Andreas Traut.

Im Schnitt arbeiten 359 Mitarbeiter bei den 94 besten Arbeitgebern im Mittelstand. Fast jede dritte der „Top Job“-Firmen 2012 ist ein Familienunternehmen. Die Tatsache, dass darunter 14 Weltmarktführer und 21 nationale Marktführer sind, beweist, dass gute Arbeitgeber auch wirtschaftlich erfolgreich sind. Mehr als die Hälfte der Firmen zahlt ihren Mitarbeitern folgerichtig eine übertarifliche Entlohnung.

Bildmaterial von der Veranstaltung ist im Downloadbereich von proALPHA erhältlich. Organisiert wird die Initiative von der compamedia GmbH.


Zurück zur Newsübersicht