Land:
Österreich
Call-Back-Service

Sie möchten mehr über unsere Lösung erfahren?

Wir rufen Sie gerne zurück! Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht und Ihre Telefonnummer. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

vertrieb(at)proalpha.at

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht - wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

office(at)proalpha.at

Serviceline:
Tel. +43 (800) 297 997
service(at)proalpha.at

Adresse

proALPHA Software Austria GmbH

Josefa-Posch-Straße 6

A-8200 Gleisdorf

Tel. +43 (3112) 69 34-0

Fax +43 (3112) 69 34-4

Route planen

proALPHA lädt zur Cebit ein

Mit der richtigen IT-Architektur zum Erfolg

03.02.2009

Die proALPHA Gruppe ist vom 3. bis 8. März 2009 als Aussteller auf der Cebit in Hannover vertreten. Auf einer Standfläche von 240 qm präsentiert der Anbieter von Unternehmenssoftware für mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen sein Software- und Beratungsportfolio wieder in Halle 5, Stand E18.

Unter dem Motto "Machen statt reden" wird das Unternehmen demonstrieren, dass proALPHA beim Thema serviceorientierte Architekturen schon einen Schritt weiter ist. Während andere Anbieter die Anwendung von SOA noch ankündigen, nutzt der funktionale Kern von proALPHA bereits die neue Technologie. Interessierte können sich darüber informieren, wie die datentechnische Verknüpfung mit Kunden und Lieferanten, aber auch mit weiteren spezialisierten Systemen im Unternehmen sehr viel effizienter zu gestalten ist und welche Auswirkungen das heute und künftig auf den Unternehmenserfolg hat.

Neben dem Besuch am Messestand besteht außerdem die Möglichkeit, sich im Rahmen der Vortragsreihe "Mehr Flexibilität durch innovative Softwarekonzepte" bei der Trovarit zum Thema zu informieren. proALPHA IT-Consultant Johannes Imhof wird am 4. März 2009 von 14.30 h bis 15.00 h die flexiblen Kopplungstechnologien mit proALPHA erläutern und dabei ebenfalls die serviceorientierten Architekturen unter die Lupe nehmen.


Zurück zur Newsübersicht