Land:
Österreich
Call-Back-Service

Sie möchten mehr über unsere Lösung erfahren?

Wir rufen Sie gerne zurück! Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht und Ihre Telefonnummer. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

vertrieb(at)proalpha.at

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht - wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

office(at)proalpha.at

Serviceline:
Tel. +43 (800) 297 997
service(at)proalpha.at

Adresse

proALPHA Software Austria GmbH

Josefa-Posch-Straße 6

A-8200 Gleisdorf

Tel. +43 (3112) 69 34-0

Fax +43 (3112) 69 34-4

Route planen

Konstruktionsgenies

Prozesse aus einem Guss: Von der Produktentwicklung über die Beschaffung bis zur Fertigung

Projektmanagement: Denn sie wissen, was sie tun

Das integrierte Projektmanagement ist als übergeordnete Planungs- und Steuerungsinstanz mit allen proALPHA Modulen verbunden – eine wichtige Voraussetzung, um Projekte „in time“ und „in budget“ abzuschließen. Von der Projekt-, Ressourcen-, Logistik- und Transportplanung über Rückmeldungen bis hin zum Projektcontrolling lassen sich alle Schritte transparent verfolgen. So ist zu jedem Zeitpunkt klar, ob sich ein Projekt wirklich rechnet. Durch die globale Multiprojektsichtweise werden Ressourcenkonflikte schon im Vorfeld vermieden und enge Termine besser eingehalten, auch die Beschaffung lässt sich frühzeitig planen. In Verbindung mit F&E-Projekten können Entwicklungsprozesse dokumentiert und die Entwicklungsstände dauerhaft im Dokumenten-Management-System DMS nachverfolgt werden.

Konstruktion: Klar definierte Projekte mit sauberen Daten

Auch in der Konstruktion geht das ERP-System den Anwendern mit pragmatischer Funktionalität zur Hand – schließlich ist häufig eine flexible Konstruktion gefragt, die auf Kundenwünsche hinsichtlich Anwendung und Abmessungen eingeht. Für die Anbindung nahezu aller marktüblichen CAD-Systeme ist das Modul CA-Link zuständig: Ohne Schnittstellenaufwand wird so redundanzfrei mit unternehmensweit einheitlichen Daten gearbeitet. Die Sachmerkmalsleisten tragen dazu bei, ähnlich konstruierte Teile mit unterschiedlichen Bezeichnungen zu managen: Clean Data und Workflows reduzieren die Teilevielfalt und erhöhen die Transparenz.

Mit der Elektrostückliste stehen zusätzliche wichtige Informationen für die Fertigung oder Montage von elektronischen Komponenten zur Verfügung, darunter der Einbauplatz oder die Einbaukoordinaten des Bauteils. Die Elektrostückliste ist nach Bauteiltypen und Einbaunummern organisiert. Besonders wichtig für Zulieferer: Es kann zudem entsprechend den Kundenvorgaben hinterlegt werden, welches Bauteil von welchem Hersteller stammen soll – dabei lassen sich auch Hersteller sperren.

Das Workflow-Management unterstützt durchgängig die Prozessorganisation in allen Bereichen und stellt die Einhaltung der definierten Prozesse sicher. Beispiel Teilestammanlage: Sobald der Konstrukteur ein neues Teil anlegt, wird automatisch der Einkauf informiert und kann sich um Preisanfragen oder Wiederbeschaffungszeiten kümmern.

Der perfekte Einkauf

Ob aus einem Projekt, der Produktion oder aus einer manuellen Bedarfsanforderung heraus – zu jeder Zeit kann der aktuelle Status von Preisen und Lieferzeiten der Artikel eingesehen werden. Die betroffenen Teile werden aus dem jeweiligen Kontext heraus direkt angezeigt. Im Dokumenten-Management-System stehen sämtliche beschaffungsrelevanten Dokumente wie beispielsweise Preisvereinbarungen oder der Lieferantenschriftverkehr zur Verfügung: wahlweise vorgangsbezogen oder innerhalb von Lieferantenakten. Die Bewertung eines Lieferanten leitet sich automatisiert aus den Kennzahlen im Supplier Relationship Management des ERP-Systems ab.

Der proALPHA Einkauf bildet die unterschiedlichsten Beschaffungsprozesse für Standard- und Einmalartikel ab, aber auch andere Strategien: von der Fremdvergabe kompletter Komponenten bis hin zu Dienstleistungen und Fremdarbeitsgängen, die in der eigenen Produktion angestoßen werden.

Bestellen leicht gemacht: Aus Bestellvorschlägen der Disposition, aber auch aus Vertriebsaufträgen oder Projektvorgängen lässt sich komfortabel eine Bestellung generieren.

Lesen Sie weiter auf Seite 4: Die Fertigung agiler gestalten


Der Erfolg unserer Kunden spricht für sich. Unsere Referenzen.

Zahlreiche Kunden aus den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik und Hightech haben ihre Wertschöpfungskette mit proALPHA bereits perfektioniert und profitieren von den branchenspezifischen Funktionen.

Hier finden Sie einige unserer Referenzen von Elektrotechnik und Hightech.

Logo: ABM GreiffenbergerLogo: BMK GroupLogo: BBRLogo: Driescher
Logo: Kathrein SachsenLogo: Tele HaaseLogo: Theben