Land:
Österreich
Call-Back-Service

Sie möchten mehr über unsere Lösung erfahren?

Wir rufen Sie gerne zurück! Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht und Ihre Telefonnummer. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

vertrieb(at)proalpha.at

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht - wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

office(at)proalpha.at

Serviceline:
Tel. +43 (800) 297 997
service(at)proalpha.at

Adresse

proALPHA Software Austria GmbH

Josefa-Posch-Straße 6

A-8200 Gleisdorf

Tel. +43 (3112) 69 34-0

Fax +43 (3112) 69 34-4

Route planen

Integriertes Projektmanagement

Wissen, was passiert

ERP für die Kunststoffindustrie - Flaschen-ProduktionKunststofffertiger sind einem hohen Kostendruck ausgesetzt. Es gilt die Kosten im Blick zu behalten und speziell im Werkzeugbau für Transparenz und Nachvollziehbarkeit zu sorgen.

Mit dem vollständig integrierten proALPHA Projektmanagement planen und überwachen Sie alle Projekte über Abteilungsgrenzen hinweg – von der ersten Idee über den Prototypen bis zur Serienreife. Dazu werden sämtliche Entwicklungsschritte mit den zugehörigen Daten und Unterlagen im System erfasst. So behalten Sie die Kosten jederzeit im Blick. Zudem sorgt die durchgängige Prozessdokumentation dafür, dass alle Schritte nachvollziehbar bleiben. Sie können sich also auf ein Höchstmaß an Planungssicherheit verlassen. Grafische Echtzeit-Analysen versetzen Ihre Mitarbeiter in die Lage, kritische Abweichungen sofort zu erkennen und schnell zu reagieren. Eine wichtige Voraussetzung, um Projekte im Werkzeugbau „in time“ und „in budget“ abzuschließen. Zuverlässigkeit wird so zur Normalität.

Fazit: Das proALPHA Projektmanagement gibt insbesondere im Werkzeugbau Mitarbeitern und Management einen Überblick über laufende Projekte. Terminliche Engpässe und potenzielle Konflikte sind leicht erkannt und können rechtzeitig behoben werden.

Automatische Workflows: alles im Fluss

Die proALPHA WorkflowAutomation ist das tragende Element der Prozessorganisation. Sie gliedert komplexe Arbeitsabläufe in kleine Abschnitte und automatisiert Arbeitsschritte, wie beispielsweise Freigaben oder Kontrollläufe. Das WorkflowManagement unterstützt die Zusammenarbeit in Prozessketten und sorgt für einheitliche Arbeitsweisen. Gleichzeitig stellt es Ihren Mitarbeitern zur richtigen Zeit die aktuellsten Informationen zur Verfügung.

Workflows geben vor, auf welche Weise ein Vorgang zu bearbeiten ist. Das bedeutet Sicherheit und Orientierung. Eine wichtige Voraussetzung, um Prozesse laufend zu optimieren und die Qualität nachhaltig zu sichern.

Wie sieht WorkflowManagement mit proALPHA in der Praxis aus? Ein Beispiel: Ein Konstrukteur entwickelt ein neues Werkzeug in der CAD-Umgebung. Über CA-Link gelangen die Vorgaben in die Stücklisten. Der Einkauf wird automatisch informiert und kann sich um Preisanfragen oder Wiederbeschaffungszeiten kümmern. Wird ein neuer Lieferant angelegt, fordert der Workflow die zuständigen Mitarbeiter auf, eine Unbedenklichkeitserklärung des Lieferanten anzufordern.

Fazit: Die proALPHA WorkflowAutomation erhöht Qualität, Effizienz und Sicherheit der Geschäftsprozesse. Ihre Mitarbeiter werden automatisch informiert und können rechtzeitig reagieren.

Lesen Sie weiter auf Seite 4


Der Erfolg unserer Kunden spricht für sich. Unsere Referenzen.

Der Erfolg unserer Kunden spricht für sich. Unsere Referenzen.

Zahlreiche Kunden aus der Kunststoffindustrie haben ihre Wertschöpfungskette mit proALPHA bereits perfektioniert und profitieren von den branchenspezifischen Funktionen:

Logo: BruderLogo: COGLogo: Eckerle GruppeLogo: Spelsberger
Logo: Gabriel ChemieLogo: GaudlitzLogo: JacobLogo: Ranir

Weitere Referenzen sowie Anwenderberichte von Kunden aus der Kunststoffindustrie.