Land:
Österreich
Call-Back-Service

Sie möchten mehr über unsere Lösung erfahren?

Wir rufen Sie gerne zurück! Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht und Ihre Telefonnummer. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

vertrieb(at)proalpha.at

Kontakt

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Senden Sie uns einfach Ihre Nachricht - wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ihre Nachricht senden Sie direkt an:

office(at)proalpha.at

Serviceline:
Tel. +43 (800) 297 997
service(at)proalpha.at

Adresse

proALPHA Software Austria GmbH

Josefa-Posch-Straße 6

A-8200 Gleisdorf

Tel. +43 (3112) 69 34-0

Fax +43 (3112) 69 34-4

Route planen

Nachweislich sicher und fit für die Zukunft

proALPHA setzt Standards: Regelkonform schon bei der Implementierung

Foto: MikroskopGesetzliche Vorgaben beschränken sich nicht auf die Produktqualität, sondern schließen die verwendeten Werkzeuge oft explizit mit ein – auch die IT. Die FDA etwa fordert eine lückenlose Dokumentation, in welcher Form ihre Anforderungen in den Geschäftsprozessen, und damit auch im unterstützenden ERP-System, erfüllt werden. Die standardisierte Implementierungsmethodik proALPHA proMETHEUS integriert diese umfangreichen Dokumentationspflichten bereits in die ERP-Einführung und reduziert den Aufwand somit deutlich.

Klar definierte Einführungsphasen sorgen für einen strukturierten und transparenten Projektstart ohne lange Vorlaufzeit. Sie lassen sich ohne Weiteres entsprechenden Validierungsanforderungen anpassen. Gleichzeitig sorgt das Projektmanagement-Werkzeug proALPHA goLive! dafür, dass alle Projektpartner auf einem Informationsstand sind und von administrativen Aufgaben entlastet werden. Abgelegte Dokumente, Vorlagen und Checklisten stehen jederzeit zentral zur Verfügung.

Flexibel und verlässlich: Vollintegrierte Prozesssicherheit

Der proALPHA Geschäftsprozess-Designer (GPD) macht alle Organisationsstrukturen und Unternehmensprozesse sichtbar – Grundvoraussetzung, um diese laufend zu optimieren und die Anwender gezielt zu qualifizieren. Schon bei der Konzeption der Soll-Prozesse erlaubt der GPD etwa einen Vergleich unterschiedlicher Prozessmodelle und veranschaulicht Schnittstellen und Systembrüche. Zugleich legt er die Grundlage für eine integrierte Verfahrensdokumentation, beispielsweise für Zertifizierungen nach den ISO-Normen. Dabei ist es möglich, die im Organisationshandbuch beschriebenen Prozessschritte direkt mit den zugehörigen Programmaufrufen in proALPHA zu verknüpfen – z.B. mit der Angebotserstellung.

Das proALPHA WorkflowManagement bildet die modellierten Geschäftsprozesse durchgängig ab und sorgt aktiv dafür, dass sie eingehalten werden. Zudem stößt der Workflow bestimmte Aktionen an und informiert die verantwortlichen Mitarbeiter aktiv über eintretende Ereignisse. So können diese schnell auf neu eingehende Bestellungen sowie Mengen- oder Terminänderungen reagieren. Die Warnfunktion verweist frühzeitig auf Abweichungen vom Plan, zum Beispiel wenn in Beschaffung oder Produktion Verspätungen drohen. Fehlerhafte Eingaben beim Erfassen neuer Daten lassen sich per Workflow vermeiden, sodass unternehmensweit die Datenkonsistenz sichergestellt ist.

Auch im Echtbetrieb bleiben proALPHA goLive! und proALPHA GPD weiter im Einsatz. Veränderungen in der Organisation oder in der ERP-Lösung, beispielsweise in Form eines Updates, werden damit effektiv umgesetzt und vollständig dokumentiert. In Summe bedeutet das: durchgängige, nachweisbare Prozesssicherheit, die den Anforderungen internationaler Qualitätsstandards durchweg gerecht wird.

Lesen Sie weiter auf Seite 3


Der Erfolg unserer Kunden spricht für sich. Unsere Referenzen.

Rund 40 Unternehmen der Medizintechnik setzen bereits auf proALPHA. Hier eine Auswahl medizintechnischer Fertigungsunternehmen, die unsere ERP-Lösung erfolgreich im Einsatz haben:

Logo: aapLogo: AATLogo: AMFLogo: berlin heart
Logo: bredentLogo: ITDLogo: SchuppLogo: Wild Austria

Weitere Referenzen sowie Anwenderberichte von Kunden aus der Medizintechnik.